Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

Graf Fidi - Der beste Rollstuhlrapper

Konzert am 18. Juni im Kleisthaus

Nutzen Sie auch

Ausgabejahr 2014
Datum 13.06.2014

Am Abend des 18. Juni wird Graf Fidi - Der beste Rollstuhlrapper im Kulturprogramm der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele, ein Konzert geben. Bereits kürzlich beim Jahresempfang der Beauftragten am 5. Mai begeisterte der Musiker die anwesenden Gäste, darunter auch Bundesministerin Andrea Nahles.

Graf Fidi ist jedoch nicht nur als Musiker aktiv, er engagiert sich auch für inklusive Bildung und Barrierefreiheit. Das im Anschluss an das Konzert stattfindende Gespräch mit Raúl Krauthausen (Sozialhelden e.V.) gibt Gelegenheit, mehr über Musik und außermusikalisches Engagement des Rappers zu erfahren.

Seit 2001 ist das Kleisthaus der Amtssitz der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen. Zugleich dient es als Veranstaltungs- und Besucherzentrum, in dem regelmäßig Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Filmvorführungen und Podiumsdiskussionen stattfinden. Mit seinem Kulturprogramm trägt das Kleisthaus entscheidend zur gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderung bei. Im Rahmen der Veranstaltungen werden aktuelle Impulse aus der Gesellschaft thematisiert, die besonders für Menschen mit Behinderung von Belang sind. Dadurch soll zu einer veränderten Wahrnehmung von behinderten Menschen beigetragen werden, um sie als selbstverständlichen Teil unserer Gemeinschaft zu verstehen. Die Veranstaltungen im Kleisthaus sind für Jeden und Jede bei freiem Eintritt zugänglich.

Konzert im Kleisthaus: Graf Fidi
Der beste Rollstuhlrapper
Feat. Boga One und Benson Zwoe

Mittwoch, 18. Juni 2014, 19 Uhr
Im Anschluss an das Konzert Gespräch mit Raúl Krauthausen (Sozialhelden e.V.)

Sie möchten an dieser Veranstaltung teilnehmen? Nutzen Sie unser Anmeldeformular!