Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

Kon­takt zur Schlich­tungs­stel­le BGG

Nutzen Sie auch

Unter dieser Adresse erreichen Sie uns:

Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz
bei der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Mauerstraße 53
10117 Berlin

Telefon: +49 – (0)30 18 527-2805
Fax: +49 –(0)30 18 527-2901

E-Mail: info(at)schlichtungsstelle-bgg.de
Internet: www.schlichtungsstelle-bgg.de

Unter dieser Adresse können Sie uns besuchen:

Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz
bei der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Taubenstraße 4-6
10117 Berlin

Zu diesen Geschäftszeiten sind wir für Sie da:

Montags bis freitags von 9:00 bis 12:00 Uhr.

Sie können Ihren Antrag auf Einleitung eines Schlichtungsverfahrens auch gerne mündlich zur Niederschrift bei der Geschäftsstelle stellen. Bitte vereinbaren Sie hierfür vorab einem persönlichen Gesprächstermin mit uns.

Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich!

So kommen Sie zu uns:

Wir haben Ihnen hier einige Möglichkeiten der Anreise aufgeführt. Falls Sie unsere Unterstützung bei der Planung Ihrer Anreise benötigen, helfen wir Ihnen gerne.


Öffentlicher Personennahverkehr

U-Bahn

Linie U 2
bis Haltestelle Mohrenstraße (rollstuhlgerecht, Aufzug; ca. 200 m bis Zürich-Haus)

Linie U 2, U 6
bis Haltestelle Stadtmitte (rollstuhlgerecht, Aufzug; ca. 250 m bis Zürich-Haus)

U 55
bis Station Brandenburger Tor (rollstuhlgerecht, Aufzug; ca. 700 m bis Zürich-Haus)

S-Bahn

Linien S 1, S 2, S 25 bis S-Bahnhof Brandenburger Tor (ehemals Unter den Linden), (rollstuhlgerecht, Aufzug; ca. 700 m bis Zürich-Haus)
oder Potsdamer Platz (rollstuhlgerecht, Aufzug; ca. 1000 m bis Zürich-Haus)

Deutsche Bahn

Station Berlin-Hauptbahnhof
dann weiter mit der U 55 bis Haltestelle Brandenburger Tor (ehemals Unter den Linden), rollstuhlgerecht, Aufzug; ca. 700 m bis Zürich-Haus)

Flugzeug

vom Flughafen Tegel
weiter mit dem Bus TXL (rollstuhlgerechter Einstieg)
bis Haltestelle S-Bahnhof Brandeburger Tor (ehemals Unter den Linden) (ca. 700 m bis Zürich-Haus)

vom Flughafen Schönefeld
weiter mit der Regionalbahn oder mit der S-Bahn Linie 9
bis Haltestelle S-Bahnhof Friedrichstraße (rollstuhlgerecht, Aufzug)
weiter mit der Linie U 6 bis Haltestelle Stadtmitte (rollstuhlgerecht, Aufzug; ca. 250 m bis Zürich-Haus)

Parkplätze

Es gibt einige kostenpflichtige Parkplätze vor dem Haus und in der näheren Umgebung.
Vor dem Zürich-Haus gibt es keine kostenlosen Behindertenparkplätze, es stehen aber vor dem Kleisthaus in der Mauerstraße 53 vier kostenlose Behindertenparkplätze zur Verfügung.

Beschreibung des Fußwegs ab U-Bahnhof Mohrenstraße für blinde und sehbehinderte Personen

Bitte steigen Sie am U-Bahnhof Mohrenstraße aus und nehmen Sie den Ausgang in östlicher Richtung (aus Richtung Zoologischer Garten / Potsdamer Platz vorne, aus Richtung Alexanderplatz / Stadtmitte hinten). Sie stehen nun auf einer Mittelinsel auf der Mohrenstraße. Nach links wenden (90°) und die Mohrenstraße überqueren, anschließend nach rechts wenden und ca.15 Meter bis zur nächsten Ecke Mohrenstraße / Glinkastraße gehen. An der Ecke befindet sich eine Ampel, die ein regelmäßiges akustisches Signal von sich gibt und gedrückt werden muss, damit Sie auf grün schaltet.Wenden Sie sich nach dem Überqueren der Straße nach links und laufen Sie bis zur nächsten Querstraße (ca. 100 m). Die nächste Querstraße ist die Taubenstraße. Sie stehen vor einem gelben Eckhaus, wenden Sie sich nach rechts, das zweite Haus auf der rechten Seite ist das Zürich-Haus. Sie erreichen es nach ca. 75 m. Zum Einlass müssen Sie eine Treppe mit zwei Stufen hinaufsteigen. Bitte klingeln Sie, um sich beim Pförtner anzumelden. Die Klingel befindet sich Links von der Tür.

Hinweis für Rollstuhlnutzer

Für Rollstuhlfahrer ist eine Säule mit Druckknopf und Mikrofon auf der linken Seite vor dem Haupteingang des Zürich-Hauses angebracht, die zur Anmeldung genutzt werden kann. Nach Anmeldung wird der ebenerdige Zugang zum Gebäude über den Hinterhof geöffnet, welcher sich rechts neben dem Haupteingang befindet. Barrierefreie Toiletten befinden sich im Erdgeschoss, gegenüber vom Hintereingang.