Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

BuehneUeberschrift

In einem Saal mit Sitzreihen sitzen im Vordergrund eine grauhaarige Frau mit Brille und die blonde Beauftragte. Vor ihnen befindet sich ein Schild mit der Aufschrift „Germany (VP)“.

Besuch der Vertragsstaatenkonferenz zur UN-BRK in New York

Auf der 10. Vertragsstaatenkonferenz zur UN-Behindertenrechtskonvention ging es vom 13. bis 15. Juni 2017 um das Thema „Einbeziehung und volle Beteiligung von Menschen mit Behinderungen und ihren repräsentativen Organisationen bei der …

Blaetterfunktion

Termine

Die Beauftragte präsentiert im Rahmen der Berlinale: Heiner-Carow-Preisverleihung & und Film von Heiner Carow "Die Reise nach Sundevit"

Eine Filmszene: Ein blonder Junge fährt auf dem Fahrrad einen Feldweg entlang.

Pressemitteilung

22.02.2018 Behindertenbeauftragte präsentiert:
Die barrierefreie Heiner-Carow-Preisverleihung & Filmvorführung „Die Reise nach Sundevit“ im Kino International

Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Verena Bentele, unterstützt im zweiten Jahr in Folge die Heiner-Carow-Preisverleihung, welche heute im Rahmen des Panorama Programms der 68. Berlinale stattfindet. …

weiterlesen

Zu den Pressemitteilungen

Veranstaltungen

Eine Filmszene: Ein blonder Junge fährt auf dem Fahrrad einen Feldweg entlang.

22. Februar 2018; 17 Uhr; Kino International: Preisverleihung & Filmvorführung

Die DEFA-Stiftung verleiht während der Berlinale den Heiner-Carow-Preis, mit dem sie seit 2013 an den Filmregisseur Heiner Carow (1929-1997) erinnert (DIE LEGENDE VON PAUL UND PAULA, 1973, COMING OUT, …

22.02.2018, 17:00 - 19:30 Uhr

weiterlesen

Zusatzinformationen

Kinder und Jugendliche

Jakob Muth-Preis 2017 verliehen

Drei Schulen und eine Inklusions-AG wurden am 21. Juni 2017 mit dem Jakob Muth-Preis ausgezeichnet: Mit dem Schulcampus Rostock-Evershagen erhielt zum ersten Mal eine Bildungseinrichtung in Mecklenburg-Vorpommern den Preis. Des Weiteren wurden die Antonius-von-Padua-Schule im hessischen Fulda und die Geschwister-Prenski-Schule in Lübeck, Schleswig-Holstein geehrt. Der vierte Preisträger ist die niedersächsische Stadt Oldenburg, deren AG Inklusion an Oldenburger Schulen das gemeinsame Lernen in allen Lehranstalten systematisch unterstützt und voranbringt.
Mit dem Preis zeichnen die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Verena Bentele, die Deutsche UNESCO-Kommission und die Bertelsmann Stiftung seit 2009 Schulen aus, denen es in vorbildlicher Weise gelingt, dass alle Kinder gemeinsam lernen.

Mehr