Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

03.12.2015 Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung: Teilhabe auf allen Ebenen verbessern

Grundrechte dürfen uns nicht weiter verwehrt werden. Das Wahlrecht für alle muss bis 2017 durchgesetzt sein.

Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele, fordert anlässlich des heutigen Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung, die Teilhabe der Menschen mit Behinderungen auf allen Ebenen zu verbessern. …

weiterlesen

17.11.2015 Endlich neue Definition der Pflegebedürftigkeit im Gesetz festgeschrieben

„Das Zweite Pflegestärkungsgesetz ist ein Meilenstein für die individuelle Unterstützung pflegebedürftiger Menschen.“

Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele, hat das Zweite Pflegestärkungsgesetz (PSG II), das am 13.11.2015 vom Deutschen Bundestag verabschiedet wurde, begrüßt. Wesentliche Änderungen sind die …

weiterlesen

11.11.2015 Verleihung des Rudolf-Freudenberg-Preises 2015 für Integrationsbetriebe als Leuchttürme der Inklusion

Die Freudenberg Stiftung und die Bundesarbeitsgemeinschaft Intergrationsfirmen (bag if) haben heute den Rudolf-Freudenberg-Preis für innovative Geschäftsideen und Kooperationen bei Integrationsunternehmen vergeben. Der Preis ist mit 5.000 Euro …

weiterlesen

05.11.2015 Persönliche Budgets als Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben

Fachkonferenz zeigt gelungene Beispiele für Teilhabe

Er war ein Kind ohne Einschränkungen - bis eine Impfung alles veränderte im Leben von Carsten Trimpop. Die Folge war, dass lange Zeit immer andere über das Leben des jungen Mannes mit Behinderung bestimmten. Nach der Förderschule ging es für ihn in …

weiterlesen

30.10.2015 Berliner Erklärung: Teilhabe stärken, Barrieren abbauen und Gerechtigkeit voranbringen

Das Bundesteilhabegesetz muss zügig verabschiedet werden. Wir brauchen endlich Leistungen aus einer Hand statt eines Flickenteppichs.

„Teilhabe ermöglichen, Barrieren abbauen und Gleichberechtigung schaffen - Menschen mit Behinderungen haben ein Recht auf gleichberechtigte Teilhabe!“ Unter diesem Motto steht die Berliner Erklärung, die die Beauftragten des Bundes und der Länder für …

weiterlesen

13.10.2015 Behindertenbeauftragte lotet Möglichkeiten für deutschlandweite unabhängige Beratung aus

„Beratung von Menschen mit Behinderungen soll auf die Teilhabeziele des Einzelnen ausgerichtet sein. Sie muss transparent und erkennbar die besten Möglichkeiten aufzeigen.“

Wie können vorhandene Beratungsangebote für Menschen mit Behinderung verbessert werden und welche Standards kann und soll dabei z.B. das geplante Bundesteilhabegesetz bundesweit setzen? Darum ging es heute auf der Fachtagung „Unabhängige Beratung - …

weiterlesen

01.10.2015 Behindertenbeauftragte erfreut über Partnerschaft mit Brasilien in Sachen Inklusion

Verena Bentele: „In einer immer stärker zusammenwachsenden Welt ist Inklusion von internationaler Bedeutung.“

Unter dem Motto „Auf die Plätze, fertig, los: Brasilien und Deutschland - Partner bei der Inklusion und bei den Paralympics“ stand die gestrige Kick-off-Veranstaltung in der brasilianischen Botschaft. Eingeladen hatte die Beauftragte der …

weiterlesen

25.09.2015 Behindertenbeauftragte begrüßt Verdoppelung der Gelder für Integrationsbetriebe

„Es ist mir wichtig, dass diese Betriebe konkurrenzfähig bleiben und die bisherige Erfolgsgeschichte weitergeht.“

Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele, hat begrüßt, dass der Bundestag den Ausbau von Integrationsbetrieben mit 150 Millionen Euro fördern will: „Ich befürworte diese Initiative und ich fordere, dass …

weiterlesen

10.09.2015 Behindertenbeauftragte fordert schnelle Einigung über Finanzierung für einen neuen Heimkinderfonds

Viele vom Unrecht in Behindertenhilfe und Psychiatrie Betroffene warten schon sehr lange darauf, dass eine möglichst gerechte Lösung gefunden wird.

Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele, hat begrüßt, dass ein konstruktiver Vorschlag für eine Stiftung „Anerkennung und Hilfe“ vorgelegt wurde. „In der Anhörung im Bundesministerium für Familie, …

weiterlesen

07.09.2015 Behindertenbeauftragte empfängt Teilnehmer der „Tour für ein gutes Bundesteilhabegesetz“

„Dieses Engagement zeigt, dass ein gelungenes Bundesteilhabegesetz für sehr viele Menschen wichtig ist.“

Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele, hat heute Oliver Straub und weitere Teilnehmer der „Tour für ein gutes Bundesteilhabegesetz“ empfangen. Oliver Straub und seine Begleiter waren seit dem 20. …

weiterlesen

04.09.2015 Behindertenbeauftragte begrüßt Kabinettsbeschluss zur Verbesserung der Bedingungen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

„Es ist höchste Zeit, dass die Arbeitsverträge für Wissenschaftler mit und ohne Behinderungen verbessert werden.“ 

Das Bundeskabinett hat diese Woche einen Gesetzentwurf beschlossen, um das Wissenschaftszeitvertragsgesetz zu ändern (1. WissZeitVGÄndG). „Es ist höchste Zeit, dass die arbeitsvertraglichen Bedingungen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit …

weiterlesen

28.08.2015 Start der Umfrage „Diskriminierung in Deutschland“ - bislang größte Erhebung zum Thema Benachteiligung

Gemeinsame PM der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, der Antidiskriminierungsstelle des Bundes und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes, die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen rufen gemeinsam zur Teilnahme an der …

weiterlesen

20.07.2015 Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen befürwortet den Vorschlag einer Erhöhung der Ausgleichsabgabe

Schäubles Forderung ist ein positives Signal für die anstehenden Abstimmungen zum Bundesteilhabegesetz.

Zu dem Vorschlag von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, die Ausgleichsabgabe von derzeit im Schnitt rund 2.000 Euro je unbesetztem Pflichtarbeitsplatz auf rund 4.000 Euro im Jahr anzuheben, erklärte Verena Bentele, dass es grundsätzlich eine …

weiterlesen

08.07.2015 Behindertenbeauftragte begrüßt Kabinettsbeschluss zur Modernisierung des Vergaberechts

Verena Bentele: „Das neue Vergaberecht ermöglicht entscheidende Schritte in Richtung Teilhabe: Erstmals werden Barrierefreiheit und 'Design für Alle' im Vergaberecht gesetzlich verankert.“

Anlässlich des heutigen Beschlusses der Bundesregierung zum Gesetzentwurf zur Modernisierung des Vergaberechts, mit dem verschiedene EU Richtlinien umgesetzt werden, erklärt die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, …

weiterlesen

25.06.2015 UN-Behindertenrechtskonvention jetzt konsequent umsetzen und Menschenrechte stärken!

Am 24. Juni haben die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele und die Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention die Veranstaltung „Prüfung abgelegt - und nun? Die Empfehlungen des …

weiterlesen

23.06.2015 Sexualisierte Gewalt: Jungen und Mädchen mit Behinderung besser schützen

Neues Modellprojekt in Berlin vorgestellt

Mädchen und Jungen mit Behinderung sind besonders gefährdet, Opfer sexualisierter Gewalt zu werden. Um diese Kinder und Jugendlichen in Einrichtungen besser zu schützen, hat der Staatssekretär im Bundesfamilienministerium, Ralf Kleindiek gemeinsam …

weiterlesen

22.05.2015 Behindertenbeauftragte fordern die konsequente Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

Auf Einladung der Beauftragten der Hessischen Landesregierung für Menschen mit Behinderungen, Frau Maren Müller-Erichsen, tagten die Beauftragten des Bundes und der Länder am 20./21. Mai 2015 in Niedernhausen bei Wiesbaden. Unter der Überschrift …

weiterlesen

07.05.2015 INKLUSION: Jakob Muth-Preis für inklusive Schule wird am 27. Mai in Bremen verliehen

Kaum ein anderes Thema bewegt Lehrer, Eltern, Schüler und Politik so stark wie Inklusion. Viele Bundesländer forcieren den gemeinsamen Unterricht von Kindern mit und ohne Handicap. Wie aber kann der gelingen, so dass alle Schüler einer Klasse davon profitieren? Das zeigen die vier Gewinner-Schulen beim Jakob Muth-Preis.

Der „Jakob-Muth-Preis für inklusive Schule“ geht in diesem Jahr an die Waldorfschule Emmendingen in Baden-Württemberg, die Kinderschule in Bremen und die Ernst-Moritz-Arndt-Grundschule im ostwestfälischen Espelkamp. Als Schulverbund wird das …

weiterlesen

07.05.2015 Bentele begrüßt klares Bekenntnis von Bundeskanzlerin Merkel zur Inklusion

Aber: „Den Worten müssen nun auch Taten folgen.“

Gestern Abend (6. Mai) fand der zweite Jahresempfang der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele, statt. Ein besonderer Gast war Bundeskanzlerin Angela Merkel, die sich in ihrer Rede klar zur Inklusion in …

weiterlesen

04.05.2015 Bundesteilhabegesetz braucht mehr als Sozialkosmetik

Behindertenbeauftragte fordert solide Finanzierung des geplanten Bundesteilhabegesetzes

Zum "Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung" (5. Mai) fordert die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele, eine solide Finanzierung zur Verbesserung der Teilhabe von …

weiterlesen

24.04.2015 Vereinte Nationen fordern mehr Teilhabe für Menschen mit Behinderung

Behindertenbeauftragte Verena Bentele: Konsequente Teilhabepolitik ist nicht Kür, sondern oberste Pflicht!

Vor wenigen Tagen haben die Vereinten Nationen ihre abschließenden Bemerkungen zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland veröffentlicht. Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele, …

weiterlesen

30.03.2015 Behindertenbeauftragte fordern: Vertrauen schaffen - Teilhabe ermöglichen und finanzieren

Bundesteilhabegesetz braucht solide finanzielle Grundlage

In einer gemeinsamen Erklärung fordert die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen gemeinsam mit den Landesbehindertenbeauftragten, die Reform der Eingliederungshilfe zu einem Bundesteilhabegesetz auf eine solide …

weiterlesen

27.03.2015 Staatenprüfung: Verena Bentele fordert Abschaffung des Wahlrechtsausschlusses

Zweiter Teil der Staatenprüfung Deutschlands zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention heute beendet – auch UN-Fachausschuss kritisiert Wahlrechtsausschluss

Der UN-Fachausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderung (UN-CRPD) hatte auch am zweiten Tag viele Fragen an den Vertragsstaat hinsichtlich der Selbstbestimmung und Teilhabe von Menschen mit Behinderung in Deutschland. Der Ausschuss stellte, …

weiterlesen

26.03.2015 Deutschland auf dem Prüfstand: Wie wird die UN-Behindertenrechtskonvention umgesetzt?

Heute ab 15 Uhr: Behindertenbeauftragte spricht innerhalb deutscher Delegation vor dem UN-Ausschuss in Genf

Heute findet in Genf vor dem UN-Fachausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderung (CRPD) die Anhörung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) in Deutschland statt. Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange …

weiterlesen

24.03.2015 Bundesrepublik auf UN-Prüfstand

26./27. März in Genf: UN-Ausschuss prüft erstmals Umsetzung der Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) in Deutschland

Wie geht es in Deutschland voran mit der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention? Wo gibt es noch Handlungsbedarf, um die Teilhabe von Menschen mit Behinderung in allen Teilen des gesellschaftlichen Lebens zu sichern? Diesen Fragen wird sich …

weiterlesen

18.03.2015 Inklusion im Fernsehen: Quotenkiller oder Qualitätsmerkmal?

Veranstaltung „Inklusion im Fernsehen“ beschäftigte sich mit der Darstellung von Menschen mit Behinderung im TV

„Inklusion im Fernsehen“ ist ein heikles Feld, aber selbst Comedy-Formate müssen hier nicht peinlich wirken. Das belegte die gleichnamige Veranstaltung der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen und der Grimme-Akademie …

weiterlesen

13.03.2015 Teilhabe gibt es nicht zum Nulltarif!

Bundesteilhabegesetz: Finanzierungsfragen müssen im Sinne der Teilhabe geklärt werden

Der Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD sieht vor, die Kommunen über eine Reform der Eingliederungshilfe um 5 Mrd. Euro zu entlasten. Innerhalb der Koalition wurde nun jedoch entschieden, die Entlastung der Kommunen auf anderem Wege als über das …

weiterlesen

27.01.2015 Verena Bentele: „Unsere Gesellschaft braucht Vielfalt“ - Behindertenbeauftragte gedenkt heute der Opfer der "Euthanasie"-Verbrechen im Nationalsozialismus

Am heutigen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus gedenkt die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Verena Bentele, der Opfer der „Euthanasie“-Verbrechen. Während der Zeit des Nationalsozialismus wurden rund 260.000 Menschen …

weiterlesen