Navigation und Service des Auftritts der Behindertenbeauftragten Verena Bentele

BuehneUeberschrift

Der Vorleser Ralf Hohn, Verena Bentele und zwei Schülerinnen ertasten die Punktschrift im Vorlesebuch. Hinter ihnen sind Regale mit Büchern.

Vorlesetag 2016 - inklusive Lesung mit der Beauftragten

Auch in diesem Jahr beteiligte sich Verena Bentele in Kooperation mit der Kinder- und Jugendbibliothek der Zentral- und Landesbibliothek mit einer inklusiven Lesung für Kinder am bundesweiten Vorlesetag am 18.11.2016. Der bundesweite …

Blaetterfunktion

Termine

Eine liebevoll kritische Hommage an den etwas anderen Nobelpreisträger mit „Kalle Wiersch Projekt“

Im Halbkreis: Die junge Frau rechts im Bild hält Schild mit dem Satz „ich bin nicht bob dylan“ in der Hand. Links von ihr 4 Männer. Alle halten Schild mit dem Satz „ich auch nicht“ in der Hand. Sie stehen auf einem Feld; im Hintergrund bewölkter Himmel.

Vorstellung mit Audiodeskription am Schauspiel Leipzig

Vorstellung mit Audiodeskription am Schauspiel Leipzig

Vorstellung mit Audiodeskription am Schauspiel Leipzig

08 Mehr anzeigen
Feb

14:28 Uhr 8. Februar 2017: Vorstellung "Maria Stuart"

Vorstellung mit Audiodeskription am Schauspiel Leipzig

Pressemitteilung

01.12.2016 Deutscher Bundestag verabschiedet Bundesteilhabegesetz

„Ich begrüße die Änderungen im parlamentarischen Verfahren - Baustellen bleiben, aber das Gesetz ist eine Basis für die weitere Arbeit.“

Heute hat der Deutsche Bundestag in zweiter und dritter Lesung das Bundesteilhabegesetz verabschiedet. Verena Bentele, die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, hob besonders hervor: „Ein langer Kampf liegt …

weiterlesen

Zu den Pressemitteilungen

Veranstaltungen

In der Mitte des Bildes ein Mann im dunklen Anzug mit Hut. Auf einem Gehweg stehend, in der Hand ein Luftballon. Links im Bild ein rotes Haus mit grauem Bordstein davor. Rechts im Bild sind die Dächer einer Stadt erkennbar.

16. November bis 15. Dezember 2016: Ausstellung "menschen.bilder"

Wie sehen wir Menschen und was für ein Bild machen wir uns von ihnen? Was sagt unser Menschenbild über uns selbst? Und was können wir gewinnen, wenn es uns gelingt, Menschen einmal mit ganz anderen …

16.11.2016 - 15.12.2016

weiterlesen

Im Halbkreis: Die junge Frau rechts im Bild hält Schild mit dem Satz „ich bin nicht bob dylan“ in der Hand. Links von ihr 4 Männer. Alle halten Schild mit dem Satz „ich auch nicht“ in der Hand. Sie stehen auf einem Feld; im Hintergrund bewölkter Himmel.

8. Dezember 2016; 19:00 Uhr: Musik-Text-Collage "Ich bin nicht Bob Dylan"

Eines wollte und will Robert Allen Zimmermann einfach nicht sein: Bob Dylan. Und doch hat er sich nun mit genau diesem Namen endgültig in die Geschichtsbücher eingetragen. Wer ist dieser singende …

08.12.2016, 19:00 Uhr

weiterlesen

Zu den Veranstaltungen

Zusatzinformationen

Bundesteilhabegesetz

Sechs gemeinsame Forderungen

Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen hat gemeinsam mit dem Deutschen Behindertenrat (DBR), den Fachverbänden für Menschen mit Behinderung, dem Paritätischen Gesamtverband, dem Deutschen Roten Kreuz und dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) sechs gemeinsame Kernforderungen zum Referentenentwurf für ein Bundesteilhabegesetz vom 26. April 2016 aufgestellt.

Mehr

Kinder und Jugendliche

Bewerbungen für Jakob Muth-Preis

Ab dem 15. September 2016 können sich inklusive Schulen um den Jakob Muth-Preis 2017 bewerben. Mit dem Preis zeichnen die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Verena Bentele, die Deutsche UNESCO-Kommission und die Bertelsmann Stiftung seit 2009 Schulen aus, denen es in vorbildlicher Weise gelingt, dass alle Kinder gemeinsam lernen. Die Bewerbungsfrist endet am 23. Dezember 2016.

Mehr